Mein Praktikum
Jo Leute, wie ihr wisst hatte ich vom 15. bis zum 27 Januar mein Praktikum und zwar in der Reha Klinik Hoever RK Krefeld. Die Zeit war einfach nur geil!!!!!!!!!!!!!!!
Ich war im Bereich Physiotherapie tätig. Meine Arbeitszeiten waren von 10 bis 15 Uhr, aber schon nach dem ersten Tag wurde mir klar, wie toll es dort ist und ich war täglich von ca. 9 bis 18 Uhr dort. In den ersten 2 Tagen sollte ich erst einmal den Arbeitsplatz erkunden und überall zuschaun und fragen stellen. Danach durfte ich auch selber in allen Bereichen Hand anlegen: In Gruppentherapien musste ich verschiedene Techniken vormachen und erklären und dementsprechend die Leute behandeln (u.a. mit Beruhigungstherpien und Massagen). In folgendenen Kathegorien von Gruppentherapien habe ich mitgemacht: Rückenprobleme, Knieprobleme, Ostheoporosepatienten, Massagen, Bewegung und Entspannung.
Die meiste Zeit war ich im physikalischen Bereich tätig, hier werden Patienten an bestimmte Geräte angeschlossen, die dafür Sorgen, dass das Gewebe nach Operationen schneller verheilt und Zellen schneller regeneriert (erneuert) werden, auf Fachbegriffe geh ich besser nicht ein^^. Es gab Magnetfelder, Ultraschallgeräte, Elektromaschinen, Hydrojets ( Wasserbetten) und den sogenannten Laser. Genauere Erklärungen schreibe ich besser nicht zu den einzelnen Geräten auf, wenn ihr aber etwas über die Geräte wissen wollt könnt ihr mich gerne fragen. Dann war ich noch in dem MTT-Bereich(Medizinisch-Technische-Therapie) tätig, das war der Trainingsbereich, viele der Geräte kennt ihr auch aus dem Fitnesscenter. In diesen beiden Bereichen durfte ich die Patienten in die jeweiligen Geräte einweisen, die  Dokumente mit meiner Unterschrift versehen (cool, was xD)...
Dann durfte ich auch oft im Bewegungsbad zuschauen und war regelmäßig im Fangobereich tätig.
Das Herstellen von Fangos hat mir am besten gefallen,dass sind diese braunen heißen Matschteile, auf die man sich legen muss, schon mal von gehört???
Natürlich musste ich nicht die ganze Zeit arbeiten, ich hab täglich ca. eine Stunde in der MTT trainiert, hab 2 mal beim Bewegungsbad im Wasser mitgemacht und habe mir ein Fango gegönnt.
Am besten wars aber, als meine Englischlehrerin gekommen war, bei den anderen Schülern war Sie ungefähr 15 Min und bei mir fast 2 Stunden!!!!
Das war so geil, zuerst hat Sie sich mit meinem Praktikumsbetreuer Andreas Fleischmann unterhalten, der hat nur gutes von mir erzählt *freu* und dann hab ich ihr das ganze Haus von oben bis unten gezeigt. Und dann kam der Hammer: Sie wollte alles ausprobieren. Meine Lehrerin war auf allen Geräten, hab Sie mit einer Massage verwöhnt^^, Sie war 10 Min aufm Hydrojet, ich hab ihr gezeigt wie man ein Fango herstellt und... Ich hab mich dadurch perfekt bei ihr eingeschleimt, wenn ich jetzt keine 1 für mein Praktikum bekomme dann weiß ich es auch nicht^^.
Naja, ich könnt zwar noch viel mehr über mein Praktikum aufschreiben aber ich glaube langsam langweilt ihr euch, nicht wahr???
Demnächt stell ich noch meine Praktikumsbewertung rein, um ein bissel anzugeben^^.